MERCUR.Sprint

Optimale Vorbereitung auf die Begutachtung

Mit Sprint möchte MERCUR aussichtsreiche Verbundvorhaben in den UA Ruhr-Universitäten gezielt unterstützen.

Dieses neue Angebot bietet personelle und infrastrukturelle Unterstützung für die Umsetzung aussichtsreicher Verbundvorhaben an. Der Fokus liegt auf Initiativen zur Einrichtung von Sonderforschungsbereichen und Graduiertenkollegs, die von der DFG bereits zur Vollantragstellung aufgefordert wurden. MERCUR stellt die Finanzierung von Workshops, Probebegutachtungen und Expertengesprächen sowie von notwendigen Konferenz- und Tagungsreisen in Aussicht, ebenso können Personalmittel für die Prozesskoordination beantragt werden. MERCUR bietet zudem seinen Besprechungsraum für Vorbereitungstreffen und andere Beratungs- und Austauschformate an, sowie ggf. seine weitere organisatorische Unterstützung. Dies alles geschieht in enger Abstimmung mit den antragstellenden Wissenschaftlern und in Absprache mit den Forschungsabteilungen der am Antrag beteiligten UA Ruhr-Universitäten.

MERCUR stellt pro Vorhaben bis zu 50.000,- Euro zur Verfügung.

Antragsvoraussetzung(en):

Es muss sich um einen Antrag im Rahmen koordinierter Programme handeln, dessen designierter Sprecher aus einer der UA Ruhr Universitäten stammt. Im Fokus stehen Sonderforschungsbereichs- oder Graduiertenkollegsinitiativen. Für andere Programme erkundigen Sie sich bitte im Vorfeld bei der Geschäftsstelle. Für die betreffende Initiative muss bereits ein Beratungsgespräch beim entsprechenden Fördergeber (z.B. DFG) stattgefunden haben und eine Empfehlung zur Einreichung eines Vollantrags vorliegen.

Antragstellung:

Eine formale Antragstellung ist für dieses Programm nicht erforderlich. Anfragen können ohne feste Fristen jederzeit gestellt werden. Sobald Sie vom Fördergeber die Empfehlung zur Abfassung eines Vollantrags erhalten haben, teilen Sie uns bitte per Email oder telefonisch mit, dass Sie sich für das Programm interessieren. Senden Sie uns dann elektronisch Ihre beim Fördergeber eingereichte Antragsskizze und, soweit schriftlich vorhanden, den Bescheid über die Empfehlung zur Vollantragstellung zu. Wir werden zeitnah einen gemeinsamen Besprechungstermin vereinbaren, in dem Ihre Bedarfe bis zur Begehung bzw. Antragseinreichung bestimmt werden können. Wir erarbeiten dann mit Ihnen eine Roadmap, die die notwendigen Schritte und Aktivitäten enthält.

DownloadsKontakt
FörderrichtlinienSven Speek
Programmkoordinator
Telefon: 0201-61 69 65-13
Fax: 0201-61 69 65-10
Email: sven.speek@mercur-research.de