MERCUR WillkommensTour

MERCUR startet neues Willkommensformat für Neuberufene in der UA Ruhr!

Die erste MERCUR WillkommensTour führte neu berufene Professorinnen und Professoren sowie Rektoratsmitglieder der drei UA Ruhr-Universitäten am 09. November 2017 zu einem informativen und geselligen Exkurs auf die UA Ruhr-Schiene. Der Wismarer Schienenbus „Schweineschnäutzchen“ des Bochumer Eisenbahnmuseums brachte die Gäste am frühen Abend vom Essener Hauptbahnhof entlang der Ruhr zum Alten Bahnhof nach Hattingen. An Bord begrüßte Prof. Dr. Winfried Schulze (Direktor MERCUR) die Neuberufenen in der UA Ruhr: „Sie haben das Privileg, nicht ‚nur‘ an eine der Ruhrgebiets-Universitäten, sondern in die Universitätsallianz Ruhr berufen worden zu sein!“

Nach dem Sektempfang informierten zunächst Dr. Gunter Friedrich (Geschäftsführer MERCUR) und Dr. Hans Stallmann (Koordinator UA Ruhr) über die Möglichkeiten der Zusammenarbeit innerhalb der Universitätsallianz und der Förderung durch das Mercator Research Center Ruhr. Prof. Dr. Katja Crone (Technische Universität Dortmund) und Prof. Dr. Jens Siveke (Universität Duisburg-Essen) standen daraufhin Rede und Antwort zu ihren persönlichen Kooperationserfahrungen im Rahmen von durch MERCUR geförderten Projekten.

Das anschließende gemeinsame Essen wie auch die Rückfahrt im historischen Schienenfahrzeug boten dann Gelegenheiten, sich standortübergreifend kennenzulernen und auszutauschen.

Wir sind gespannt auf die Früchte dieser universitäts- und fachübergreifenden Vernetzung und freuen uns auf eine Fortsetzung unseres neuen Willkommensagebots im kommenden Jahr!

Fotoimpressionen: Simon Bierwald, INDEED Photography