16. Antragsrunde

School test

Informationen zur 16. Antragsrunde (2017/18)

Für die 16. Antragsrunde von MERCUR gilt folgende zeitliche Taktung:

Im ersten Schritt sind interessierte Wissenschaftler/innen und institutionelle Antragsberechtigte in den Förderlinien Projekt-, Struktur-, und Personenförderung aufgerufen, bis zum 15.11.2017 eine kurze Antragsskizze bei MERCUR einzureichen. Die bis zum Stichtag eingegangenen Antragsskizzen werden den Rektoraten der UA Ruhr-Hochschulen, an denen die jeweiligen Antragsteller/innen tätig sind, zugeleitet. MERCUR und die Rektorate bewerten die Skizzen in gemeinsamer Beratung hinsichtlich ihrer strategischen Relevanz für die UA Ruhr.

Auf Basis der strategischen Bewertung lädt MERCUR bis spätestens 15.12.2017 Antragsteller/innen, deren Vorhaben eine hohe Passgenauigkeit mit den Zielen des Förderprogramms aufweisen, zur Ausarbeitung eines Vollantrags ein. Der Vollantrag ist bis zum 05.03.2018 bei MERCUR einzureichen.

Zu den eingegangenen Förderanträgen werden unabhängige Fachgutachten eingeholt. Die Entscheidung über alle Anträge trifft der Wissenschaftliche Beirat von MERCUR. Der Beirat setzt sich aus renommierten Wissenschaftlern/innen verschiedener Disziplinen zusammen, die keine direkte Verbindung zu den UA Ruhr-Universitäten haben und damit eine unabhängige, wissenschaftsgeleitete und qualitätsorientierte Entscheidungsfindung garantieren. Die Entscheidungssitzung des Beirats für die 16. Antragsrunde wird voraussichtlich Ende Juni 2018 stattfinden.