Bestimmung von Geschwindigkeitsprofilen mittels hochauflösender MRI für die Parametrisierung und Validierung patientenindividueller Blutflusssimulationen bei Gefäßaneurysmata

Aneurysmata sind krankhafte Erweiterungen von Blutgefäßen, welche bei rund 10% der Bevölkerung auftreten und für die Betroffenen ein signifikantes Risiko für Invalidität oder Tod bedeuten. Das Ziel dieses Forschungsprojektes ist es, durch eine Kombination von innovativer Messtechnik und numerischer Blutflusssimulation, der Medizin eine zusätzliche Entscheidungshilfe zur Verfügung zu stellen, welche die Prognosefähigkeit für unterschiedliche Behandlungsoptionen verbessert, insbesondere bei der Verwendung von Stents. Dieses Ziel soll durch eine interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen den Fachgebieten Physik, Informatik und Medizin erreicht werden. Für die Messungen sollen hochauflösende Mikro-MRIMethoden verwendet werden und für die numerische Modellierung respektive Strömungssimulation werden schnelle, GPU-gestützte numerische Verfahren entwickelt. Das vorliegende Projekt soll es den beteiligten Arbeitsgruppen ermöglichen, in diesem neuen Forschungsfeld genügend Vorarbeiten zu leisten, dass nach dem Ablauf der Förderperiode ein größeres Forschungsvorhaben, mit Beteiligung weiterer Arbeitsgruppen der UA Ruhr, die Arbeiten weiterführen kann. Dadurch wird es die Zusammenarbeit zwischen den Fakultäten, insbesondere auch universitätsübergreifend, verbessern. Gleichzeitig ordnet es sich ideal in die interdisziplinären Profilbereiche der TU Dortmund ein und ermöglicht den Studierenden des neu eingerichteten Studiengangs „Medizinphysik“ eine Erweiterung des Ausbildungsangebots.

Antragsteller

Technische Universität Dortmund: Prof. Dr. Dieter Suter (Fakultät für Physik),
Dr. Frank Weichert (Fakultät für Informatik);
Ruhr-Universität Bochum: Dr. Inge Schmitz (Institut für Pathologie)

Förderlinie: Projektförderung
Fördersumme: 248.804,00 Euro
Laufzeit: 01.04.2013 – 31.03.2015

Ansprechpartner

Prof. Dr. Dieter Suter
Technische Universität Dortmund
Fakultät für Physik
44221 Dortmund

Telefon: 0231-7553512
Dieter.Suter@tu-dortmund.de