Vergleichende Studien von cerebellären Ataxien in Mensch und Maus Ruhr

Degenerative Krankheitsbilder des Kleinhirns und seiner Verbindungsbahnen werden als cerebelläre Ataxien bezeichnet. Im Mittelpunkt unserer Forschung stehen Ataxien, die durch genetische Veränderungen in einem Calcium-Kanal hervorgerufen werden. Eine dieser Krankheiten ist die spinocerebelläre Ataxie Typ 6 (SCA6), für die es bisher keine gezielte Behandlungsstrategie gibt. Ziel dieses Antrages ist es, eine Kooperation zwischen klinischer Forschung und Grundlagenforschung zu etablieren, um die Entwicklung und die physiologischen Grundlagen dieser Krankheit besser zu verstehen. Prof. Dr. Timmann-Braun betreut SCA6 Patienten an der Universitätsklinik Essen und Prof. Dr. Herlitze hat ein SCA6 Mausmodell an der RuhrUniversität in Bochum entwickelt. SCA6 ist eine Krankheit, die erst im höheren Lebensalter beim Menschen auftritt. Neben der gestörten Koordination von Bewegungen, ist das motorische Lernen beim Menschen wesentlich erschwert. Motorisches Lernen lässt sich am Beispiel der Lidschlagkonditionierung sowohl beim Menschen als auch im Mausmodell untersuchen. Wir wollen die Messung der Lidschlagkonditionierung im SCA6 Mausmodell etablieren und vergleichbare Messungen beim Menschen gegenüberstellen. Die Untersuchungen im Tiermodell können zeigen, wann in der Entwicklung der Krankheit eine erste Beeinträchtigung der Lidschlagkonditionierung auftritt und wie sich die Symptome im Erkrankungsverlauf manifestieren. Diese Befunde werden mit histologischen und elektrophysiologischen Untersuchungen kombiniert, um die molekularen Mechanismen der Krankheitsentstehung besser zu verstehen und neue Therapieansätze zu entwickeln.

Antragsteller

Ruhr-Universität Bochum: Prof. Dr. Stefan Herlitze (Zoologie und Neurobiologie);
Universität Duisburg-Essen: Prof. Dr. Dagmar Timmann-Braun (Neurologische Universitätsklinik)

Förderlinie: Anschubförderung
Fördersumme: 49.850 Euro
Laufzeit: 01.01.2012 – 31.12.2012

Ansprechpartner

Prof. Dr. Stefan Herlitze
Ruhr-Universität Bochum
LS Allgemeine Zoologie und Neurobiologie
Fakultät für Biologie und Biotechnologie
44780 Bochum

Telefon: 0234-3224363
stefan.herlitze (at) ruhr-uni-bochum(dot)de