Vorbereitung eines Sonderforschungsbereiches und eines EU Netzwerkes

Freistellung für ein Semester von den akademischen und administrativen Aufgaben: In diesem Zeitraum sollen mehrere große Verbundprojekte in Forschung und Lehre vorangetrieben werden.

Während der Freistellung für ein Semester sollen folgende Vorhaben in Forschung und Lehre vorangetrieben werden:

a. Vorbereitung des Antrag auf einen Sonderforschungsbereich mit dem Arbeitstitel „Mesoskopische Spin-Hybride: Multifunktionale Bausteine für magnetoresponsive Materialien“

b. Antragstellung im Rahmen des 7. EU-Rahmenprogrammes für ein Marie-Curie Research Training Network mit ähnlicher Thematik

c. Antragstellung für ein internationales Promovierenden – Austauschprogramm in Physik zwischen der Moscow State University (Moskau, Russland), Fudan University (Shanghai, China) und der UA Ruhr (BMBF und/oder DAAD Förderung).

d. Planung eines interdisziplinären, UA Ruhr-weiten, internationalen Masterstudienganges (Physik und Chemie) mit dem Arbeitstitel „Spectrocopy of nanoscale structures“

e. Verfassung eines längeren Übersichtsartikels (eventuell Buch) „Magnetic Hybrid Nanostructures: Synthesis, Characterization and Application“.

Antragsteller

Universität Duisburg-Essen: Prof. Dr. Michael Farle (Physik)

Förderlinie: Personenförderung
Fördersumme: 39.420 Euro
Laufzeit: 01.01.2012 – 31.07.2012

Ansprechpartner

Prof. Dr. Michael Farle
Universität Duisburg-Essen
Fakultät für Physik
Experimentalphysik
Lotharstr. 1
47057 Duisburg

Telefon: 0203-3792075
michael.farle (at) uni-due(dot)de