Save the Date: Auftaktveranstaltung Dual Career Netzwerk Ruhr am 23. Juni 2017

Conceptual image of asphalt road and dual direction arrow

Mit dem von der Stiftung Mercator geförderten und durch das Mercator Research Center Ruhr (MERCUR) koordinierten Projekt „Dual Career Netzwerk Ruhr (DCNR)“ wird die Kooperation von Wissenschaft, Wirtschaft und Verwaltung im Ruhrgebiet auf den Bereich der Gewinnung von Spitzenkräften ausgeweitet: Ziel des Projektes ist die Vernetzung der Ruhrgebiets-Universitäten und -Hochschulen mit Forschungseinrichtungen, öffentlichen Einrichtungen, Verbänden und Unternehmen, um bei Berufungen von Professorinnen und Professoren die Chancen einer erfolgreichen Jobsuche in der Region für die berufstätige Partnerin oder den berufstätigen Partner zu erhöhen. Das Projekt will so einen Beitrag zur Steigerung der nationalen und internationalen Wettbewerbsfähigkeit wie auch zur Verbesserung der Chancen- und Familiengerechtigkeit innerhalb des Wissenschafts- und Wirtschaftsraums Ruhr leisten.

Am Freitag, den 23. Juni 2017, um 10 Uhr möchten wir den Auftakt des Dual Career Netzwerks Ruhr (DCNR) feierlich begehen!

Mit hochkarätigen Gästen nehmen wir die strategische Relevanz von Dual Career Services und Netzwerken in den Blick und geben das offizielle Startsignal für eine vernetzte Dual Career-Arbeit im Ruhrgebiet mit der Unterzeichnung einer Gemeinsamen Erklärung der Netzwerkpartner. Das konkrete Programm sowie Hinweise zur Anmeldung finden Sie in Kürze auf der Website von MERCUR: http://www.mercur-research.de/ Das Platzkontingent ist begrenzt.

Die Veranstaltung richtet sich an alle Interessierten aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Verwaltung.

Wir würden uns sehr freuen, Sie zu diesem Anlass am 23. Juni im Hause der Stiftung Mercator in der Huyssenallee 40 in Essen begrüßen zu dürfen!