Prof. Dr. Barbara Korte

Prof. Dr. Barbara Korte ist Inhaberin des Lehrstuhls für Englische Literaturwissenschaft an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Nach ihrer Promotion (1985) an der Universität zu Köln war sie zunächst DAAD-Lektorin an der University of Reading, bevor sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin an die Universität zu Köln zurückkehrte, wo sie sich 1992 habilitierte. 1993 wurde sie auf eine Professur für Anglistik an die TU Chemnitz-Zwickau berufen, 1997 an die Universität Tübingen. Seit 2002 hat sie den Lehrstuhl für Englische Literaturwissenschaft in Freiburg inne. Barbara Korte war von 2004-2008 sowie von 2012-2015 gewähltes Mitglied des Fachkollegiums „Europäische und amerikanische Literaturen“ der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und von 2004-2007 Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der Förderinitiative Geisteswissenschaften der DFG. Sie war u.a. Sprecherin der DFG-Forschergruppe 875 „Historische Lebenswelten in populären Wissenskulturen der Gegenwart“ und ist stellv. Sprecherin des laufenden Sonderforschungsbereichs 948 „Helden – Heroisierungen – Heroismen. Transformationen und Konjunkturen von der Antike bis zur Moderne“.