Vorentscheidung in der Exzellenzstrategie

UA Ruhr-Universitäten stellen in der nächsten Wettbewerbsrunde Forschungsanträge für Cluster

Im Rahmen von Resolv (Ruhr Explores Solvation) kooperieren die Ruhr-Universität Bochum und die TU Dortmund mit Wissenschaftler*innen der Universität Duisburg-Essen und weiteren außeruniversitären Partnern. Das Cluster Cyber-Sicherheit im Zeitalter großskaliger Angreifer bündelt die Expertise der Ruhr-Universität in der IT-Sicherheitsforschung.

„Wir freuen uns, dass die beiden Exzellenzcluster in der Vorauswahl erfolgreich waren. Mit knapp einer Million Euro hat MERCUR die Professur von Martina Havenith-Newen (Sprecherin Resolv) zu einer standortübergreifenden UA-Ruhr-Professur ausgestaltet, um den gemeinsamen Forschungsschwerpunkt in der Lösungsmittelforschung innerhalb der Universitätsallianz Ruhr weiter zu stärken“, so Prof. Dr. Winfried Schulze, Direktor von MERCUR.